Skip to main content

Der Wollwalkanzug – was ist das überhaupt?

Bei der zunehmenden Anglisierung der deutschen Sprache könnte man glauben, dass der Wollwalkanzug ein Wollanzug ist, der für das Nordic Walking entwickelt wurde. Dem ist aber nicht so. Der Begriff leitet sich vielmehr ab von einer speziellen Wollbehandlungsmethode, dem Walken. Schon in prähistorischer Zeit wurde Wolle in einem schwierigen Prozess, der heutzutage mit Wasser und Wärme gesteuert wird, mehrfach gedrückt, gestaucht, gepresst und geknetet. Dadurch brechen die Oberflächenstrukturen der einzelnen Fasern im Laufe der Zeit auf, so dass sie sich miteinander verhaken können. Es entsteht ein verfilzter, volumenreduzierter Wollstoff mit besonderen Eigenschaften. Ein Wollwalkanzug ist windundurchlässig, wasserabweisend und äußerst strapazierfähig. Der Stoff knittert nicht, hält hervorragend warm und kann sich in einem erstaunlichen Maß selbst reinigen. Ein ideales Material für Baby-Winterkleidung, das überdies noch weich und kuschelig ist.

 

Wollwalkanzug

Warum sollten Babys und Kleinkinder einen Wollwalkanzug tragen?

Die Luftkammern des Wollgewebes haben sich während des Walkprozesses geschloss en. Dadurch hält ein Wollwalkanzug Dein Baby wunderbar warm. Das Gewebe lässt bei feuchtkalter Witterung Regentropfen einfach abperlen. Schafwolle ist darüber hinaus in der Lage, fast zwei Drittel seines Eigengewichts an Feuchtigkeit aufzunehmen, ohne dass es sich klamm anfühlt. Mit seiner Atmungsaktivität und Wärmeregulierung gewährleistet Wollwalkstoff auch bei einem schwitzenden Kleinkind besten Tragekomfort. Ein Wollwalkanzug ist als Overall ausgeführt und bietet Deinen Kleinsten einen umfassenden Vollschutz. Babys und Kleinkeinder neigen dazu, schnell auszukühlen, und können sich noch nicht selbst wärmen. Im Winter schützt ein Wollwalkanzug deutlich besser als eine Kombination aus Body, Jacke und Hose. Nur mittels eines Wollwalkoveralls sind die empfindlichen Bereiche Rücken, Nieren und Bauch immer schön gewärmt.

 

Der Wollwalkanzug und die Außentemperatur

Ein Wollwalkanzug sieht zunächst recht dünn aus, und Du wirst Dir sicherlich die Frage stellen, ob Dein Kind einen solchen Overall wirklich bei allen Außentemperaturen anziehen kann. Die Antwort ist ja. Aber natürlich gibt es ein paar Dinge zu beachten.

 

Der Wollwalkanzug im Vergleich zum Schneeanzug

Wollwalk ist ein atmungsaktives, windabweisendes und zuverlässig wärmendes Material. Die Atmungsaktivität ist ein entscheidender Vorteil bei Temperaturwechseln. Wenn Dein Kind aus der Kälte in einen überheizten Raum kommt, wird es sich nicht totschwitzen, weil das Material des Overalls temperaturausgleichend ist. Ein Schneeanzug, der üblicherweise aus Kunstfasern besteht, besitzt diese Eigenschaft nicht. Der typischerweise recht dicke Schneeanzug engt zudem die Bewegungsfreiheit des Kindes ein. Und wenn Du Dein Kind noch trägst, dann fällt das Einbinden in das Tragetuch doch extrem schwer. Auch hier bietet der Wollwalkanzug deutliche Vorteile.

 

Wie kalt darf es draußen sein und was zieht das Kind untendrunter an?

Wollwalkanzüge sind für empfindliche Außentemperaturen geeignet. Dein Kind kann den Overall sowohl im Herbst als auch in der Übergangszeit und im Winter draußen tragen, ohne zu frieren. Die Kleidung unter dem Wollwalkanzug sollte jedoch auf die jeweilige Temperatur abgestimmt werden. Dadurch, dass der Overall typischerweise etwas weiter geschnitten ist, gibt es genügend Möglichkeiten, den Zwiebellook anzuwenden. Im Herbst empfiehlt sich untendrunter eine normale Indoor-Kleidung wie Leggings und Langarm-Body. Bei sinkenden Temperaturen und Minusgraden kannst Du dann weiter schichten, und Dein Kind mit Pullover, zusätzlichen T-Shirts oder Strumpfhosen wärmer einpacken.

 

Wollwalkanzug

Welche Größe bei welchem Alter?

Grundsätzlich können Wollwalkanzüge auch schon für Neugeborene gekauft werden, auch wenn einige Eltern zu dem Zeitpunkt noch das weichere Wollfleece bevorzugen. Nach einigen Wochen oder ein paar Monaten, wenn das Krabbelalter beginnt, lohnt sich die Anschaffung eines Wollwalkanzugs auf jeden Fall. Bei der Größenauswahl ist natürlich zu berücksichtigen, dass Kleinkinder wachsen. Wollwalkanzüge sind aber anpassungsfähig. Wenn sie großzügig ausfallen, kannst Du die Bündchen an Ärmeln und Beinen umkrempeln, ohne die Bewegungsfreiheit Deines Kindes einzuschränken. Und typischerweise passen die Overalls auch noch, wenn Dein Kind nominell schon rausgewachsen ist. Zwecks der idealen Größe sollte man sich individuell beraten lassen oder Erfahrugsberichte von anderen Eltern lesen. Die Hersteller bieten in der Regel Größentabellen mit dazugehörigen Körpermaßen für Kinder bis zu 2 oder 3 Jahren an.

 

Worauf solltest Du beim Kauf eines Wollwalkanzugs achten?

Ein Wollwalkanzug für Babys und Kleinkinder bietet gegenüber anderen Kleidunugsstücken wie Schneeanzügen deutliche Vorteile. Daher ist eine Entscheidung für einen Wollwalkanzug nichts, was Eltern gewöhnlich bereuen werden. Die wichtigsten Kriterien, auf die beim Kauf zu achten ist, sind im Folgenden aufgelistet:

  • Der Wollwalkanzug sollte aus 100%ig natürlichem Material bestehen.
  • Das GOTS-Siegel steht für fair produzierte und gehandelte Mode.
  • Das Material sollte aus artgerechter Tierhaltung kommen.
  • Die Größe und Passform sind entscheidend. Im Zweifel lass Dich immer beraten.
  • Umklappbündchen an Händen und Füßen geben Dir Flexibilität und Deinem Kind Bewegungsfreiheit.
  • Die Kapuze vervollständigt den Schutz für Dein Kind, auch am Kopf.
  • Markenprodukte sichern Qualität und stehen auch für die Produktsiegel ein.

 

Welchen Marken kannst Du am meisten vertrauen?

Viele Erfahrungsberichte, auch in unabhängigen Elternforen, nennen hauptsächlich vier Hersteller, die durch Qualität überzeugen. Diese sind:

Gerade die beiden ersten Marken werden bevorzugt genannt.

 

Ist Wollwalk schädlich für Allergiker?

Ein kleiner Warnhinweis ist auszusprechen, wenn Dein Kind eine Lanolin-Allergie hat. Das Wollfett mit seiner natürlich imprägnierenden und schmutzabweisenden Wirkung enthält diesen Naturstoff, der in einigen Fällen Unverträglichkeiten hervorrufen kann.

 

Wollwalkanzug

Welche Wollwalkprodukte gibt es sonst noch?

Der Wollwalkanzug für Babys und Kleinkinder ist sicherlich das Master-Kleidungsstück, um gut durch den Winter zu kommen. Aber einige Körperpartien können noch einen zusätzlichen Schutz gebrauchen bzw. es gibt auch Kleidungsstücke aus Wollwalk, die im häuslichen Bereich gute Dienste leisten können.

 

Die Wollwalkmütze

Eine Mütze aus Wollwalk bietet sich schon für Neugeborene an. Die Mützen bedecken den ganzen Kopf inklusive der empfindlichen Ohren. Mützen in Häubchenform, die mit Bindebändern gegen das Verrutschen ausgestattet sind, sorgen für den perfekten Kälteschutz. Ganz gleich, ob Du Dein kleines Baby im Kinderwagen spazierenfährst oder ob Dein Kind schon mit voller Energie spielen und toben kann, die Wollwalkmütze ist auch für stark schwitzende Kinder ein guter Erkältungsschutz. Der atmungsaktive Stoff kann große Mengen Feuchtigkeit aufnehmen und an die Umgebungsluft abgeben.

 

Wollwalkschuhe

Schuhe aus Wollwalk sind für den Hausgebrauch gedacht und nicht für Outdoor-Aktivitäten. Auch bei Babys im ersten Lebensjahr sorgen sie schon für warme Füße. Da Babys ihre Temperatur nicht so gut regulieren wie Erwachsene, müssen die Füße warmgehalten werden, ohne dass der Fuß zu sehr eingeengt wird. Trotzdem müssen die Schuhe ähnlich wie Socken passgenau am Fuß sitzen. Wollwalkschuhe eignen sich schon für den Kinderwagen, aber natürlich auch für den Einsatz bei den ersten Krabbel- und Gehversuchen Deines Kindes, wo sie dann die Füße schön warmhalten. Darüber hinaus sorgen sie für etwas mehr Sicherheit, weil Wollwalkschuhe auf glatten Böden nicht so leicht rutschen wie herkömmliche Socken.

 

Weitere Kleidungsstücke aus Wollwalk

Wollwalk wird bei vielen weiteren Kleidungsstücken eingesetzt. Die folgende Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

  • Wollwalkhosen werden für Kinder empfohlen, die schon eigenständig krabbeln können. Dann spielt das strapazierfähige Material seine Stärken aus.
  • Handschuhe aus Wollwalk halten die Hände Deines Kindes warm und verhindern steife Finger.
  • Auch Wollwalkjacken begleiten Dein Kind warm und sicher durch die kalte Jahreszeit.
  • Wollwalkeinschlafdecken

 

Pfllegeleichtes Naturprodukt

Die meisten Wollwalkanzüge bestehen aus reiner Bio-Schurwolle und sind ein 100%-iges Naturprodukt. Wollwalkstoff ist ein wahres Wundermaterial. Es ist antibakteriell, speichert keine Gerüche und äußerst robust gegen Verschleiß und Abrieb. Neben seiner Schutzfunktion gegen Nässe und Kälte lässt sich das Material denkbar einfach pflegen. Grund dafür ist das natürliche Wollfett, welches als natürliche Imprägnierung leichte Verunreinigungen fast selbsttätig auflösen kann. Gröbere Verschmutzungen werden am besten getrocknet und später ausgeklopft oder ausgebürstet. Gewaschen werden müssen die schmutzabweisenden Wollwalkanzüge nur selten. Und wenn, dann empfiehlt sich am besten eine Handwäsche in kaltem Wasser mit rückfettendem Wollwaschmittel. Das Wollprogramm Deiner Waschmaschine tut es aber auch. Danach musst Du das Kleidungsstück lediglich leicht in Form ziehen und liegend trocknen lassen. Der Wäschetrockner ist in diesem Fall verboten.

 

Der Wollwalkanzug bringt Dein Baby am besten durch den Winter

Die Liste der positiven Eigenschaften des Naturprodukts Wollwalk ist lang:

  • Es enthält keine chemischen Zusätze.
  • Es ist winddicht.
  • Es ist ein weiches und kuscheliges Material, welches hervorragend wärmt.
  • Es weist Wasser ab und lässt Regentropfen abperlen.
  • Es ist temperaturausgleichend.
  • Es speichert keine unangenehmen Gerüche.
  • Es ist schmutzabweisend und fleckenresistent.
  • Es ist antibakteriell.
  • Es ist robust, strapazierfähig und bemerkenswert verschleißarm und abriebfest.
  • Es knittert nicht.
  • Es ist absolut pflegeleicht und braucht kaum gewaschen zu werden.

Mit einer integrierten Kapuze sorgt der Wollwalkanzug dafür, dass Dein Kind an kalten und feuchten Tagen umfänglichen Schutz geniesst und nie friert. Je nach Außentemperatur kann untendrunter gemäß Zwiebelprinzip mit mehreren Kleidungsschichten nachgeholfen werden. Die temperaturausgleichenden und atmungsaktiven Eigenschaften bieten deutliche Vorteile gegenüber dicken Schneeanzügen aus Kunstfaser, weil der Wollwalkstoff aktiv äußere Temperaturwechsel und auf das Schwitzverhalten Deines Kindes eingeht. Somit ist ein Wollwalkanzug der perfekte Begleiter Deines Kindes durch die kalten und feuchten Jahreszeiten.

 

Wohlig warme Wollwalk Schlafsäcke

Wollwalk Schlafsack

Ein Wollwalk Schlafsack besitzt aufgrund seiner einzigartigen Filztechnik ein besonders angenehmes Tragegefühl. Wollwalk Schlafsäcke sind wegen der natürlichen Dehnungs- und Scheuerbeständigkeit bei Kunden sehr beliebt. Zudem hast du dank der innovativen Verfilzungstechnik sehr wärmende und schmutzabweisende Eigenschaften. Die verfilzte Wolle des Wollwalk Schlafsacks ist auch wasserabweisend und schützt vor Wind und Wetter.   Natürliche Kinderbekleidung […]

Wohlig warmes Gefühl mit Disana Wollwalk

Disana Wollwalk

Mit dem Disana Wollwalk bekommst du einen qualitativ hochwertigen Schlafsack aus Bio-Baumwolle. Für Kinder gibt es nichts Angenehmeres zu tragen als Produkte aus Naturfasern. Besonders Menschen, die dem Nachhaltigkeitsgedanken verbunden sind, wählen bei der Bekleidung ihrer Kinder Produkte mit starkem Naturbezug. Der Disana Wollwalk spendet dank starker Außenhülle sehr viel Wärme. Nach Innen ist sie […]

Hochwertige Walkjacke für Kinder

Walkjacke Kinder

Wer mit einer Walkjacke Kinder verwöhnen möchte, tut dies vor allem aus praktischen Gründen. Optisch fallen sie bereits wegen der markant nach außen wirkender Schurwolle sehr gut auf. Sehr oft werden sie in den klassischen Farben rot oder blau gekauft und besitzen ein weiches Futter aus Bio-Baumwolle. Charakteristisch sind meist auch die von Hand gehäkelten […]